- Computer & Internet -


Aktuelle Pressemitteilungen

Datum: 20.02.2024, 09:33 Uhr
MES SUITE von T.CON: Neues Release 7.0 für mehr Transparenz, Flexibilität und Nachhaltigkeit in der Fertigung
Mit der „MES SUITE 7.0“ bringt die T.CON GmbH & Co. KG eine umfassend modernisierte Version ihres in der Praxis bewährten Manufacturing Execution Systems (MES) für die Rollen-, Bahn- und Formatverarbeitende Industrie auf den Markt. Das jüngste Release der MES SUITE, das sich wie schon die Vorgängerversionen nahtlos in SAP S/4HANA integriert, unterstützt die Unternehmen aus diesen Branchen äußerst effizient dabei, die Digitalisierung der Produktion voranzubringen und sie nachhaltiger zu gestalten. Dazu wartet die MES SUITE 7.0 mit einer ganzen Reihe von Neuerungen und Innovationen auf, sowohl im Hinblick auf das Bedienerkonzept und die Benutzeroberfläche als auch auf die Softwarearchitektur.

Das MES zeigt dem Anwender automatisch und ereignisgesteuert an, wo genau ein Eingriff in das Produktionsgeschehen erforderlich ist, und schlägt Maßnahmen zur Behebung des Problems oder zum weiteren Vorgehen vor. Aktionen des Nutzers werden so auf ein Mindestmaß reduziert, zumal ihn intuitive, einfach zu bedienende Benutzeroberflächen sicher durch die einzelnen Arbeitsschritte führen. Das beschleunigt die Abläufe im Shopfloor und verhindert Fehleingaben. Eine rote Ampel alarmiert den Anwender zudem sofort, falls Abweichungen, Probleme oder Fehler in der Produktion auftauchen, sodass er umgehend gegensteuern kann. Diese Eigenschaften und die Tatsache, dass sich der Umgang mit der MES SUITE 7.0 dank des produktionsfreundlichen User Experience Designs mit geringem Schulungsaufwand schnell erlernen lässt, sorgt für hohe Akzeptanz bei den End-Usern in der Fertigung. In Zeiten des Fachkräftemangels erweist sich das als unschätzbarer Vorteil.
Die MES SUITE 7.0 verfügt nun außerdem über eine komplett API-basierte, modulare State-of-the-Art-Architektur, die die IT-Resilienz stärkt und das MES zu einer offenen und interoperablen Plattform macht, die sich nach dem Baukastenprinzip erweitern lässt. Auf diese Weise haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Fertigungsprozesse gemäß den eigenen Anforderungen und abhängig vom Investitionsrahmen und den Personalressourcen flexibel sowie im eigenen Tempo zu digitalisieren und zu optimieren.

Zu diesem Zweck stellt T.CON spezielle „Produktions-Apps“ bereit, als Cloud-Service oder On-Premises, die sich nahtlos in die MES-Kernmodule einfügen und sie sinnvoll ergänzen. Dazu zählen unter anderem folgende Apps: ENTERPRISE LOGBOOK als digitales Schichtbuch und Shopfloor-Management-Tool zum Protokollieren von Ereignissen und Abweichungen in der Produktion, SMART IOT zur Verknüpfung sowie KI-gestützten Analyse und Optimierung von MES-, SAP-, Sensor- und Maschinendaten, WORKFORCE MANAGEMENT zur effizienten Personaleinsatzplanung in der Produktion oder die bewährte TRIM SUITE zur Verschnittoptimierung von Rollen, Flächenware und Profilen. Da die Apps auf der gleichen API-Architektur aufbauen wie die MES SUITE 7.0 und nach denselben Design-Prinzipien gestaltet sind, arbeitet der End User stets auf ein und derselben Oberfläche. Unabhängig davon lassen sich auch Shopfloor-Lösungen anderer Anbieter direkt mit dem MES verknüpfen.

„Die MES SUITE 7.0 ist eine offene, modulare, flexibel erweiterbare API-basierte State-of-the-Art-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, die Digitalisierung und Vernetzung der Produktion gezielt voranzutreiben. Unser MES liefert zugleich alle erforderlichen Daten und Kennzahlen, um die Fertigung nachhaltig und ressourcenschonend zu gestalten“, sagt Michael Karl, Product Owner MES bei T.CON. Die Software wird laufend weiterentwickelt und verbessert, ist aber auch mit älteren Release-Ständen kompatibel und gewährleistet so eine hohe Investitionssicherheit.

Firmenprofil T.CON
Die T.CON GmbH & Co. KG ist ein erfolgreiches deutsches Beratungs- und Systemhaus im SAP-Umfeld. Mit einem Team von mehr als 440 SAP-Profis an mehreren Standorten realisiert T.CON Kompletteinführungen, Carve-Outs und Optimierungsprojekte im deutschsprachigen Raum und weltweit. Das Unternehmen entwickelt zudem innovative Softwareprodukte und arbeitet dabei mit modernster Cloud-Technologie. T.CON verbindet Prozesse, Systeme und Menschen, denkt Unternehmensprozesse neu und nutzt die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung zum Vorteil der Kunden. Diese können so ihre Unternehmensziele einfacher und sicher erreichen, noch profitabler arbeiten und sich im Wettbewerb erfolgreich durchsetzen. Als inhabergeführtes Unternehmen und SAP Gold Partner setzt T.CON auf ein nachhaltiges Wachstum und verfolgt langfristige Ziele.

Ansprechpartnerin für die Presse bei T.CON
T.CON GmbH & Co. KG
Magdalena Weiß
Marketing
Straubinger Str. 2
D-94447 Plattling
Tel.: +49 (0) 9931 981 100
E-Mail: marketing@team-con.de
Web: https://www.team-con.de
[Link...] [Mail...]





Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Werbung:

Multivorlage.de Multivorlage.de Multivorlage.de Multivorlage.de Multivorlage.de Multivorlage.de Multivorlage.de Multivorlage.de
Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News Bocholt News
Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber Adressaufkleber
Mehr Infos... Mehr Infos... Mehr Infos... Mehr Infos... Weg der Liebe Ortsschild 18 Jahre Erwachsen Volljährig Tempolimit zum Geburtstag 70 Jahre Tempolimit zum Geburtstag 30 Jahre Geburtstags-Ortsschild als Wandbild Einladung als Rezept

Aktuelle Linktipps:



Hunger?

Pizza-Taxi für Bocholt.